MTB-Touren

im Harz

Uncategorised

Frag bei Interesse einfach das gewünschte Programm an und/ oder schlage deinen Wunschtermin vor!

2Flow the Harz

DatumPlätze
06.08.2022 / 9:00 Uhrmax. 6 Pers pro Guide7
Basic – Grundkurs ( Level 1)
DatumPlätze
09.07.2022 / 9:00 UhrStartort: STECKLENBERG0
Basics bis Trailsurfing (Level 1+2)
DatumPlätze
16.07.2022 / 9:00 Uhr7 Pers. pro Trainer0
27.08.2022 / 9:00 Uhr7 Pers. pro Trainer9
24.09.2022 / 9:00 Uhr7 Pers. pro Trainer11
eBike-Basic – Grundkurs ( Level 1)
DatumPlätze
10.09.2022 / 9:00 Uhr7
Fit for Trail – Aufbaukurs (Level 2)
DatumPlätze
20.08.2022 / 9:00 Uhrmax. 6 Pers. pro Trainer0
Flow Finder - Bike Park- Einsteiger
DatumPlätze
30.07.2022 / 9:00 Uhr3
31.07.2022 / 9:00 Uhr5
11.09.2022 / 9:00 Uhr5
Trailrider (Level 3)
DatumPlätze
03.09.2022 / 9:00 Uhrmax. 7 Pers.3
Wildpflanzenführung
DatumPlätze
09.07.2022 / 9:30 UhrOrt: Stecklenberg3
16.07.2022 / 10:00 UhrOrt: St. Andreasberg8
06.08.2022 / 10:00 UhrOrt: Harzgerode0

 

 

Du würdest gerne bei einem dieser Abenteuer dabei sein, aber der Termin passt Dir nicht! Schlag uns einfach einen oder mehrere Wunschtermine vor, es sind weitere Touren & Kurse in Planung!

Hier finden Sie Berichte, Meinungen und Bewertungen von Gästen, die das Vertrauen in die Hände von TOUREN HARZ gelegt haben!

Bewertungen & Eindrücke nach Jahr sortiert

2015

2012

2011

2010


offizielle Berichte unserer Programme

 
Hamburger Abendblatt berichtet über "Fahrradtour im Grenzbereich"


 Saison 2015

Sorglospaket "3ÜN / 2x Tagestouren" im März/April 2015

vielen Dank für die Tour! 

Für uns MTB Anfänger waren die zwei Tage mit Dir genau der richtige Einstieg. Fahrtraining und Tourenauswahl waren optimal, auch angesichts des unfreundlichen Winterwetters. Das Training mit Dir macht Lust auf mehr! Die Bikes waren super, auch gerade für meinen 12-jährigen Sohn.

 Liebe Grüße und auf bald. 

Gustav + Kasimir

MTB Fahrtechnikkurs "Basic bis Trailsurfing" im März 2015

Hallo Tino und Team

 

danke für die Fotos.

Der zwei Tages Lehrgang bei Euch war einfach Super.

Ich habe sehr viel bei Euch gelernt.

Ihr habt den Stoff super rübergebracht, Eure Art u. Weise war toll.

Vor Eurem Lehrgang wäre ich den Berg vom Sonntag vielleicht heruntergeschoben,

dank Eurer Ausbildung bin ich Ihn herabgefahren und bin unten wohlbehalten angekommen.

Das zeigt doch, das Ihr alles super gemacht habt.

Gerne komme ich wieder.

 

Viele Ostergrüße aus der Lüneburger Heide( Soltau)

 

Alfred

Saison 2012

2-Tagestour "der Harz in zwei Tagen" im Juni 2012:

Kommentar & Fotos über unsere "kleine" Etappentour!

Tour im April 2012:

Bericht eines Gastes über den Aufenthalt bei uns im schönen Ilsenburg inkl. geführten MTB-Touren!

Fahrtechnikkurs im Mai 2012:

Bericht von einem Teilnehmer unseres "Basic bis Trailsurfing Programms".

Fahrtechnikkurs im Mai 2012:

Was ich mir wünschen würde wäre für nächstes Jahr einen Vertiefungskurs (Beispiel: Kurventechnik auf Asphalt ist vergleichsweise einfach, aber da wo sie wirklich gebraucht wird, im Gelände, auf Schotter sieht die Sache schon ganz anders aus) Level1,2 vertieft, oder so. Spezialkurse wie Spitzkehren, Bunnyhop jeweils  kompletter Tag.

So, das war's ziemlich lang dafür hier die Kurzform:

super Wochenende - viel Gelernt und erkannt, dass es noch viel zu lernen gibt - der Harz ist Mega schön - ein Guide der immer sympathisch ist, weiß was er seinen Leuten zumuten kann, einem die Technik gut vermittelt und der sogar noch was über die Gegend und Natur erzählen kann!

Ich komme bestimmt wieder: Gruß Stefan

2-Tagestour im September:

für uns gemeine Norddeutsche ist die Höhe der Deichkrone von derzeit 8,15 m im Mittel das Maß aller Dinge. Der Begriff Höhenmeter erschloss sich uns bis dato nicht wirklich – dieses hat sich nun nach unserer Level 1-Tour „ Der Harz in zwei Tagen" Anfang September 2012 nachhaltig geändert.

Am Ende des ersten Tages stellte sich eine, wenn auch, angenehme Erschöpfung ein. Die Anstiege hatten es durchaus in sich, aufgrund der großzügigen Zeiteinteilung mit ausreichend Pausen war jedoch alles im grünen Bereich. Für einen durchschnittlich sportlichen Endvierziger gut machbar. Die Trials als das Salz in der Suppe waren einfach klasse zu fahren.

Unsere Tourguides hatten die Lager jederzeit unter Kontrolle, ihr umfangreiches Wissen über den Harz füllten die Pausen auf eine lehrreiche Art und Weise. Kneipen unterwegs und Übernachtung mehr als ausreichend.

Insgesamt hatten wir viel Spaß, das Wetter hat mitgespielt und der Harz ist einfach eine schöne Ecke Deutschlands. Es war bestimmt nicht unsere letzte Tour.

Jochen und Matthias

Saison 2011

Tour im April 2011:

vielen dank für die Bilder!!! Das sind ja eine Menge   . Und auch nochmal vielen Dank für die WIRKLICH schöne Tour!!!!!!

Ich bin noch nie so geile Trails gefahren. Ich fand es total klasse, wie du die Sache angehst. Erstmal locker los und die Fahrer einschätzen. Danach die Tour planen und evtl. spontan umstellen. Ich fühlte mich zu keiner Zeit über- oder unterfordert. Dazu kamen Fahrtechniktips und Interessantes zum Harz. Blödsinn kann man mit dir auch quatschen  .

Deine Seite ist unter meinen Favoriten gespeichert, da ich bestimmt nochmal mein Bike durch deine schöne Heimat schroten will.

TRANS HARZ im August 2011:

Wie gesagt, Matthias und ich sind die TransHarz im August letzten Jahres mit Tino als Guide mit geradelt.

War ein super Erlebnis und absolut abwechslungsreich. Dauergrinsen.

Ich würde die TransHarz auch nochmal mitfahren, weil es ein wirklich schönes Terrain ist, Tino als Guide fachkundig und  sympathisch ist und meines Erachtens das Preis-Leistungsverhältnis unschlagbar ist.

Man sollte allerdings auch schon entsprechende Radelkilometer und Geländeradeltechnik/fahrweise in den Beinen haben um die TransHarz auch als Genuss zu empfinden. Es geht teilweise recht steil nach oben wie auch nach unten mit "interessanten Streckenabschnitten". Der Schweiß wird auf jeden Fall fließen, so manches Mal wird man auch fluchen, aber es ist wirklich machbar und wie gesagt: Dauergrinsen

Da wir alle ja auch nicht mehr die Jüngsten sind, ist ein MTB-Fully an sich schon gesetzt. Gegenüber dem Hardtail wesentlich mehr Vorteile bei den Strecken und macht es doch einiges leichter. Grundsätzlich geht es aber mit dem Hardtail aber auch.

Familien-Tour im April:

erst einmal vielen lieben Dank für die Fotos, sind echt wundervoll geworden. Weiterhin auch super vielen Dank für die tolle Betreuung vor Ort. Es hat uns allen (trotz einiger Schmerzen) viel Spaß gemacht. Die Musklen sind inzwischen wieder fit. Gern denken wir an die tolle Zeit zurück.

Mach weiter so!!!!!!

Fahrtechnik-Kurs bei TOUREN HARZ:

Das Techniktraining integriert in eine landschaftliche schöne Tour bei Tino können wir nur uneingeschränkt empfehlen: Schritt für Schritt wird man mit viel Einfühlungsvermögen in die Grundelemente der Fahrtechnik eingewiesen und kann sie dann direkt im echten Gelände und nicht nur auf der "grünen Wiese" ausprobieren. Über die Dauer der Tour wird das Niveau - angepasst an das Können der Teilnehmer - immer mehr gesteigert, ohne dass man das Gefühl bekommt, vom Guide überfordert zu werden. So wächst quasi unbemerkt und kontinuierlich das Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten, und die "Blockaden im Kopf" verschwinden. Am Ende waren wir alle mächtig stolz und konnten selbst nicht glauben, welche Trails wir gemeistert hatten. Aber - auch da lässt Tino keinen Raum für Illusionen: Wunder gibt es nicht und Übung macht den Meister - am besten kurz danach das Erlernte immer wieder anwenden, damit sich die Abläufe "einschleifen"."

2-Tagestour im Juni 2011:

Ich habe noch nie bei so viel Regen so lange auf dem Fahrrad gesessen - und dabei doch mächtig Spaß gehabt. Unter normalen Umständen wäre ich spätestens nach einer Stunde wieder nach Haus gefahren.

Ausdrücklich hervorheben möchte ich die Streckenführung, astreine Kombination aus Strecke und trails; Volltreffer. Darüber hinaus auch die wirklich interessanten Ausführungen zum Weg, zum Harz, zu Gott und der Welt. Und zu lachen war auch nicht wenig dabei....

In Gedanken habe ich schon für nächste Saison gebucht - die Sonnenscheintour..... ;-)

weiterer Teilnehmer...gleiche Tour:

besten Dank für die Bilder, aber vor allen Dingen die tolle Tour "Level 2". Das Wetter war zwar miserabel aber mit 2 Guides hattet ihr auch die große Gruppe jederzeit bestens im Griff.  Die Gruppe war dadurch vom Leistungsbild her sehr homogen.Die Strecken waren attraktiv und es gab viele wertvolle Tipps zur Fahrtechnik, die gleich erfolgreich umgesetzt werden konnten. Wenn ich jemals ausreichend fit sein sollte, würde ich gerne die Trans Harz mit dir fahren. Schauen wir mal ob das (mangels Zeit zum Trainieren) ein Traum bleibt oder die Trans Harz ein konkretes (Trainings-) Ziel wird. Dir weiterhin viel Erfolg und vielleicht treffen wir uns ja mal wieder im Harz oder machen gemeinsam eine Tour.

Familientour im August 2011:
unserer Familie hat seit langem nicht so viel Spaß zusammen gehabt, wie bei unserer Tour mit Dir. Du hast sogar unsere 16-jährigen begeistert und unser Nesthäkchen motiviert. Alle möchten wieder kommen.

Du hast Dich ganz toll auf uns eingestellt und uns nicht nur das biken, sondern auch den Harz nahegebracht, dankeschön auch für die Fotos

Herrenrunde im September 2011:
Vielen Dank!

Das Feedback in der Gruppe war auch super, Deine Tour war sehr viel abwechslungsreicher als die Tracks der Volksbankarena. Sobald wir einen Termin für das nächste Jahr voraussehen können, werden wir uns bei Dir melden.

2-Tagestour um Pfingsten 2011:
Die 2 Tages-Tour zu Pfingsten im Harz war meine erste geführte Tour. Innerhalb der Gruppe entwickelte sich schnell ein Teamgeist, wo jeder mit angespornt wurde. Die Einweisungen und Tipps durch den Guide (Tino) zu Beginn der Tour und auch zwischendurch, waren sehr professionell und hilfreich. Ich hatte zu jeder Zeit das Gefühl, in absolut sicher Begleitung zu sein. Dazu kam noch der Reiz der Landschaft. Man bekommt den Harz nicht immer so präsentiert. Die Abfahrten und Anstiege hatten es manchmal ziemlich in sich, aber wir haben alle gemeistert. Auch die Übernachtung in einem "Biker" Hotel mit geselliger Grillrunde war super organisiert. Gerne komme ich wieder zurück, um an einer MTB-Tour mit Tino durch den Harz teilzunehmen.

Saison 2010

Danksagung von zwei Gästen einer Aktiv Woche im September 2010:
Die Bilder sind einfach toll,wirklich wahnsinnig schön. Es war auch eine wirklich schöne Zeit, vielen, vielen Dank. Es hat uns sehr viel Spaß gemacht und wir werden nächstes Jahr wieder kommen, dann natürlich durchtrainiert und fit für jede Steigung ;o)  Wir erzählen jedem ob er es wissen will oder nicht von unserem tollen Urlaub bei Tino Meiniger.

Liebe Grüße und bis bald
Antje und Silke

Bericht von zwei Gästen einer 3-Tagestour im August 2010:
Eine schöne Tour sollte es werden und ...... es wurde besser !!!!!!
Als wir am Parkplatz in Ilsenburg von Dir in Empfang genommen wurden, war uns zunächst etwas "mulmig". Diese WADEN!!!!!! Aber nach kurzer Zeit war zu erkennen, dass Du den Job wirklich klasse machst, denn auf jeden wurde sich eingestellt und der Verlauf der Tour nach Können und Kondition zugeschnitten. Beide Hotels waren ordentlich und die Verpflegung auch prima.
Obwohl am zweiten Tag das Wetter nicht so ganz auf unserer Seite war, haben wir den Trip bei jeder Pedalumdrehung genossen. Die Trailtour am letzten Tag war wirklich das Highlight. Wir hätten nie gedacht, dass es so schöne Trails im Harz gibt. Wir haben eine Menge aus dem Harz mitgenommen. Deine Erklärungen zu den gesehenen Örtlichkeiten waren wirklich interessant. Wir hatten wahnsinnig viel Spaß, haben ne Menge dazu gelernt und den Harz richtig liebt gewonnen.
Nächstes Jahr sind wir wieder da und freuen uns jetzt schon drauf.
Einen großen Dank auch an die anderen Mitglieder unserer Truppe; Kamerad Most und Olaf vom Fichtelberg.
Es hat wirklich Spaß mit Euch gemacht.
Es grüßen aus dem fast "berglosen" Kassel, Hans und René
Mail vom Gast im August 2010:
nach dem Wochenende (meine Beine waren bis Mittwoch ziemlich schwer) waren wir sehr gespannt auf Deine Bilder. Und es hat sich gelohnt !!!
Ich finde es einfach super mit welcher Leidenschaft und Professionalität Du diesen "Job" machst !! Ich bin restlos begeistert und kann sagen, dass es sicher nicht das letzte Mal war, dass Du uns die Berge rauf (gequält) und sicher wieder runter (mit unglaublichem Spaß) gebracht hast.
Auch das Du uns Deinen Harz ein Stück näher gebracht hast (mit Deinen Hinweisen und Erklärungen) fand ich absolut spitze !!!
Bericht vom Gast im Juli 2010:
Eine Wochenende im Harz mit geführter Mountainbiketour! Hallo? Ja, Ihr habt richtig verstanden:
eine geführte Mountainbiketour im Harz. Wie geil ist das denn?

Ich kann es Euch erzählen, bin gerade
wieder zurück. Am Freitag fahre ich also mit meiner zukünftigen Braut nach Ilsenburg im Nordharz. Zwischen Bad Harzburg und Wernigerode liegt ein kleines, gemütliches Kurparkhotel direkt im Ilsetal. Hier kann man zum Brocken hochfahren oder man wartet, wie in unserem Falle, am nächsten Morgen auf den Guide und lässt sich auf verwundenen Wegen durch den Harz führen. Der Guide heißt Tino und ist Profi. Er kennt nicht nur die besten Wege, schnell weiß er, was er seinen Touris zumuten kann und baut ruck zuck eine Tour zusammen, die neben allerlei schönen Aussichten mit praller Information gefüllt ist. So macht der Harz Spaß. Wir folgen der Ilse einen kurzes Stück flussabwärts, um sie dann zu queren. Es geht eine leichte Steigung hoch, meine beste Braut von allen strampelt ihr Hardtail tapfer nach oben, was mich mittlerweile nicht mehr überrascht. Einige knackige Steigungen haben wir früher schon gemeinsam gemeistert. Meine Kette läuft ab und zwingt mich somit schnell aus dem Sattel. Verflixt, das gab es doch sonst nie. Aber schon hat Tino ein Multifunktionswerkzeug in der Hand und justiert kurz nach. Die Tour soll ja Spaß machen und das tut sie auch.
Knackig kurze Rampen wechseln sich mit leicht ansteigenden Pfaden ab.
Nebenbei halten wir an und genießen den einen oder anderen wunderbaren Ausblick.

So sind wir relativ schnell auf 500
mtr. über NN. Nach einem kleinen Snack geht es weiter. Flowige Trail, wechseln sich mit verblockten Wegen ab. Mein Fully wird gefordert, Susanne muss gelegentlich aus dem Sattel, was der fehlenden Hinterradfederung zuzuschreiben ist. Der Guide ist auf einem Enduro unterwegs, würde ich öfter solche Strecken fahren können, hatte ich auch eins. Ich bin jedoch mit meinem Tourer zufrieden und lerne schnell, mit ihm über diese Wege zu fahren. Es macht richtig Spaß. Insgesamt ist die Tour jedoch hardtailtauglich.
Wir bestaunen die Eckertalsperre und fahren ein paar KM an der Ecker entlang. Dann geht es über eine Wiese und es kommt ein richtige Downhill-Trail. Naja, nicht so ganz heftig, dafür newbietauglich.
Ich stelle mich in die Pedalen und lasse das Bike mit angelegten Bremsen laufen. Damit es nicht zu einfach ist, gibt es ein paar Wurzeln, die einem das downhillen schwer machen. Nur nicht den Respekt verlieren. Es ist nur ein kurzes Stück und weiter geht es flowig bergab. Herrlich! Schade, das das Hardtail frühe Grenzen steckt.

Nach einer weiteren, längeren Pause,
es ist bereits früher Nachmittag, steigt Susanne aus. Sie hat 39 bergige KM und 600 Höhenmetern in den Beinen. Nun möchte sie etwas relaxen, während Tino und ich uns aufmachen zum Männerspielplatz, der in diesem Falle Borkenkäfertrail heißt. Der Borkenkäfer hat im Harz einige Fichtenwälder auf dem Gewissen. So kam es jedoch, dass ein neue Trail entstand, wo es vorher nur Fichten dicht an dicht gab.
Wir strampeln schnell 300 mtr. den nächsten Berg hinauf. Tino schiebt bei einem Stopp meinen Sattel tiefer in den Rahmen, erklärt mir schnell ein paar Dinge mit Bremsen bergab und so und fährt los.
Ich hinterher. Auweia, da kann man doch gar nicht fahren. Und es geht doch. Tino stürzt sich den Abhang hinunter. Im Fahrstuhl hätte es nicht schneller gehen können. Mist, wie komme ich da lebend runter?
Egal, ich habe ja gelernt, auf der Bremse bergab im Gelände zu rollen. Also: Yippieh!!! und wäch. OK, ich bin nicht ganz so schnell und einmal musste ich kurz mit dem Fuß auf den Boden. Aber Wahnsinn, was auch mit einem Tourenfully geht. Es ist unmöglich, mir das Grinsen aus dem Gesicht zu nehmen. Ohren bekommen von Mundwinkels Besuch.

Wieder am Hotel, genießen wir ein
erstes isotonisches Getränk an diesem Tag. Eiskaltes Hefeweizen bringt die Bedienung. Wir lassen den Tag kurz Revue passieren. Es war ein prima Tag, mit allen, was zu einer echten, knackigen MTB-Tour gehört. Sicherlich kann man den Harz auch alleine erkunden, aber mit einem Profi als Guide, bist Du viel schneller auf den schönen Strecken und an Deinen Grenzen. Ich werde es wieder tun.

Euer
Volker

Auf deinen MTB-Erlebnissen im Harz und in den Alpen werdet ihr von unserem professionellen Team von Bike TOUREN HARZ geführt, trainiert oder eben "nur" zum Lachen gebracht!
Alle haben die wichtigste Sache für diesen Job in Ihre Herzen gebrannt: die Leidenschaft zum Biken und dem Ort des Schauspiels, der Natur!

Tino M.

Guide & Trainer (Level 1-3)

"DIMB Trailscout / Guide / Trainer -Lizenz / Fahrtechniktrainer - staatlich geprüft"Tino

Als gebürtiger Ilsenburger hatte er den wunderschönen Harz immer vor der Tür. Der Alpenraum steht mit mehreren Wochen im Jahr ebenso auf dem Plan. Und wen wundert es, wenn man früher oder später genau diese Landschaft erst zum innigen Hobby und später zum Beruf werden lässt. Das erste Mountainbike schleppte er 1997 in die Höhen und genau damit begann auch seine "Karriere" im MTB-Sport und die damit verbundene Naturverrücktheit.Denn was gibt es Schöneres, als in der Abendsonne die Feierabendrunde zu genießen oder einen Berg zu erklimmen und auf dessen Thron ein Traumpanorama zu erleben, während sich die Lunge die noch übrig gebliebene dünne Luft des Gipfels raubt. Der anschließende Trail ins Tal lässt einen die letzten Zweifel an diesem Sport vergessen. Kurzum: Mountainbiken - die schönste "Nebensache" der Welt!

Dani W.

Guidine & Fahrtechniktrainerin  Dani

...aus dem Outdoor-Sport zu uns gekommen, hat unsere Naturverliebte Dani viel aus dem Wald zu berichten. So wird Sie Euch mit Ihrer lustig tempramentvollem Art, alles rund um die Bike-Fahrtechnik und Tour Spaß vermitteln. Ihre Programme reihen sich vom Lady-Fahrtechnikkurs, E-MTB Kurs bis hin zu Camps & Etappentouren auf. Dank Ihrer 2-jährigen "Ausbildung" in einem großen MTB-Bike Verleih bringt Sie obendrein die nötige Bike Technik mit.  

 


Kurzum ist Mountainbiken die schönste Nebensache der Welt, und genau an dieser Stelle würden wir Ihnen gern zeigen wie es der Harz schafft, jeden in seinen Bann zu reißen. Ob bei einer gemütlichen Tour durch Wald und Wiesen auf dem Weg zum Wirtshaus, um einen Cappuccino zu genießen; oder bei einem trailreichen Abenteuer über mehrere Tage durch alle Höhepunkte, die der Harz zu bieten hat.


Qualifikationen in unserem Team:

  • jährliche interne Ausbildungen, um sicher und gerüstet zu guiden
  • Ausbildung zum Trailscout DIMB/BDR
  • Aus-/Weiterbildung zum MTB Guide (diese Ausbildungen enthalten folgende geprüfte Bestandteile)
  1. Vorbereitung und Durchführung von natur- und sozialverträglichen Touren
  2. Führungstechniken, floworientiertes Guiding
  3. Vermitteln von Fahrtechnikgrundlagen (Didaktik & Methodik)
  4. Bike-Technik, Set up & Pannenhilfe
  5. Trainingslehre inkl. erstellen von Trainingsplänen
  6. Kartenkunde & Orientierung im Gelände
  7. Notfallmanagement
  8. Vermittlungskonzepte, um das Wissen effektiv weiterzugeben
  • Lizensierter Trainer 
  • Aktuelle erweiterte Outdoor Erste-Hilfe-Ausbildung
  • Intensive MTB Erfahrung und die damit verbundenen Fahrtechnik
  • Erweiterte Kenntnisse über Fahrrad Mechanik und die damit verbundene Technik
  • Erweiterte Kenntnisse über das orientieren im Gelände(Kartenlehre und GPS)
  • Kenntnisse in der Naturlehre, Geschichte & Wissenswertes spezifisch über Harz und Umland
  • LEIDENSCHAFT :-)

Die Internetseite touren-harz.de  ist ein Portal von Bike - TOUREN HARZ Inh.Tino Meiniger - Dienstleistungen und Veranstaltungen im Bereich Sport und Tourismus.
Diese AGB wurden an die Grundlage des Deutschen Reisevertragsrechts angelehnt und regelt die Rechtsbeziehung zwischen der Firma Bike TOUREN HARZ und dem Reisegast bzw. dem Vertragspartner.

Die Anmeldung

Die Anmeldung ist ein verbindliches Angebot, das Sie mir zum Abschluss des Reisevertrages unter Einbeziehung der Reise- und Zahlungsbedingungen auf der Grundlage der Ausflugsausschreibung machen. Der Anmelder hat auch für die vertraglichen Verpflichtungen aller in der Anmeldung aufgeführten Personen einzustehen. Nachdem Ihre Anmeldung bei uns eingegangen ist, erhalten Sie von mir umgehend eine Eingangsbestätigung per E-Mail und eine  Anmeldebestätigung/Rechnung bekommen Sie per Post oder Email zugesandt, je nach Zeitfenster zwischen Anmeldung und Ausflugsbeginn. Der Reisevertrag kommt mit der Annahme der Anmeldung durch mich zustande.
Die Reiseanmeldung von minderjährigen Reiseteilnehmern als einzelne Reiseteilnehmer ist nur von erziehungsberechtigten Personen zulässig. Bike TOUREN HARZ geht mit Firmen, Vereinen (sog. juristischen Personen) nur einen Vertrag ein, wenn ein Vertragspartner als körperliche Person eindeutig benannt ist und sie die Vertretungsvollmacht übernimmt.
Teilnehmen kann jeder, der gesund ist und den speziellen, in der Reisebeschreibung genannten Voraussetzungen gewachsen ist und die entsprechende Ausrüstung mitbringt. Der Leiter der Reisegruppe ist berechtigt, zu Beginn und noch während der Reise einen Teilnehmer, der erkennbar diese Voraussetzungen nicht erfüllt, ganz oder teilweise vom Veranstaltungsprogramm auszuschließen. In diesem Falle besteht kein Anspruch auf eine Rückerstattung des eingezahlten Reisepreises.

Bezahlung

Bei umfangreichen Ausflügen oder Angeboten kann direkt nach Vertragsschluss eine Anzahlung von 20% auf den Reisepreis fällig werden. Die Restzahlung wird 30 Tage vor Ausflugsbeginn fällig. Die Zahlung flexibler kürzerer  Ausflüge erfolgt 30 Tage vor Start der Ausflüge per Überweisung auf das Konto 5104368801 bei der Harzer Volksbank  BLZ 80063508 / IBAN DE13800635085104368801 / BIC GENODEF1QLB . Die genaue verbindliche Zahlungsweise wird Ihnen vor jedem Ausflug per Mail mitgeteilt. Bitte beachten Sie bei Auslandsüberweisungen, dass der Gesamtbetrag spesenfrei auf unser Konto eingehen muss.

Gutscheine

sobald sie einen Gutschein Zahlungspflichtig bestellt haben, bekommen Sie eine Eingangsbestätigung per Mail! Nach Bearbeitung durch Bike TOUREN HARZ wird der Gutschein(per Post) parallel mit den Zahlungsmodalitäten(per Mail) an Sie versandt! Die Gesamtsumme ist bis spätestens 5 Tage nach Rechnungserhalt auf unser oben genanntes Konto von Bike TOUREN HARZ zu überweisen!

Gutscheine sind vom Umtausch und Rückzahlungen ausgeschlossen. Im Einzelfall können Programm-Gutscheine von Bike TOUREN HARZ innerhalb der verschiedenen Programme umgeschrieben werden. Preissteigerungen der einzelnen Programme müssen bei Einlösung der Gutscheine ggf. nachberechnet werden.

Alle Gutscheine sind ab Rechnungsdatum 3 Jahre gültig!

Gewährleistungen

Sollte die Tour trotz sorgfältigen Vorbereitung mit einem Mangel behaftet sein, so mindert sich für die Dauer des Mangels der Reisepreis. Sie sind dann allerdings verpflichtet, den Mangel sofort anzuzeigen, damit auch in Ihrem Sinne der Mangel behoben werden kann. Bei evtl. auftretenden Leistungsstörungen sind Sie verpflichtet mitzuwirken, evtl. Schäden zu vermeiden oder gering zu halten. Die Minderung tritt nicht ein, soweit Sie es schuldhaft unterlassen, den Mangel anzuzeigen. Ansprüche wegen nachweislich nicht erbrachter Leistungen haben Sie innerhalb von einem Monat nach Beendigung der Tour mir gegenüber geltend zu machen.

Haftung und Haftungsbeschränkungen

Ich übernehme keine Haftung bei vom Teilnehmer selbst verschuldeten oder (fahrlässig, grob fahrlässig) herbeigeführten Unfällen oder Verletzungen. Ausdrücklich wird darauf hingewiesen, dass viele der Reiseinhalte (Übungen, Touren, Aktionen und Bestandteile davon) ein erhöhtes, potentielles Gefahrenrisiko beinhalten. Die Teilnahme an Reiseinhalten, die ein erhöhtes Gefahrenrisiko enthalten, ist jeden Teilnehmer freigestellt und erfolgt bei Teilnahme auf freiwilliger Basis. Sämtliche Anweisungen und Entscheidungen des Reiseleiters/ Tourenguides sind bindend. Gelten für einen Leistungsträger gesetzliche Vorschriften, nach denen ein Anspruch auf Schadensersatz nur unter bestimmten Voraussetzungen oder Beschränkungen geltend gemacht werden können, so werde ich mich darauf berufen. Bei so genannten Fremdleistungen haftet der Leistungserbringende. Ausdrücklich wird darauf hingewiesen, dass bei Zuwiderhandlungen oder Verstößen der Reiseteilnehmer bzw. die betreffenden Mitglieder einer Reisegruppe vom Kurs/vom Reisedetail oder der Aktion ausgeschlossen werden können und ich keinerlei Haftung für alle damit verbundenen Modalitäten übernehme. Bei Reiseangeboten, welche nicht eine ständige Betreuung durch mich oder einen Vertreter beinhalten, (sog. Teilweise geführten und individuell durchgeführte Aktionen und Touren) obliegt den Reiseteilnehmern sog. Eigenverantwortung. Bei dieser Kategorie von Reisen werden die Teilnehmer vor Beginn der betreffenden Reise auf potentielle Gefahren und Besonderheiten der Tour oder Aktion hingewiesen. Sämtliche Haftungspflichten seitens mich entfallen, wenn im mittel- oder unmittelbaren Zusammenhang Alkohol, Drogen, oder andere Rauschmittel mit Eingetretenen oder entstandenen Schädigungen von Teilnehmern, dritter Personen sowie Sachwerten entstehen. Ich übernehme keine Haftung für abhanden gekommene, beschädigte oder gestohlene Gegenstände der Teilnehmer - das gilt auch für: im Fahrzeug, im Reisebus oder in den betreffenden Herbergen, Camps, und anderen Unterkünften zurückgelassener Gegenstände. Keine Haftung für Schäden an Rädern oder Kraftfahrzeugen und darin befindlichen Gegenständen, verursacht durch Teilnehmer der Reise. Sollte ein Verlust oder die Beschädigung des Reisegepäcks oder Material  auftreten, so hafte ich nur, wenn dies durch mich verursacht wurde und sofort nach Auftreten bei mir gemeldet wird. Bei Unfällen oder Verletzungen von Reise- oder Kursteilnehmern muss innerhalb von 24h nach dem Schadensereignis dieser Sachverhalt mir unter Beschreibung des Sachverhaltes sowie Unfallhergang und ggf. Zeugenbenennung schriftlich angezeigt werden. Erfolgt dies nicht, erlischt jegliche Haftung durch mich. Es erfolgt keine Haftung für beschädigte, verlorene, verschmutzte oder unbrauchbar gewordene Ausrüstungs- und Bekleidungsstücke sowie vom Reiseteilnehmer während der Tour, Reise oder des Kurses benutzten Gegenstände (z.B. Videokamera, Telefone, Fotokamera usw.). Ausnahme davon bildet eine ausdrückliche vom Tourenguide verlangte Benutzung - z. B. bei Maßnahmen der Gefahrenvermeidung oder ersten Hilfe. Dem Teilnehmer obliegt die entsprechend der Reiseart bzw. des Kursinhaltes entsprechende sichere Verwahrung oder Aufbewahrung. Verliert ein Reiseteilnehmer bei einer geführten ( vom Reiseleiter abgesicherten ) Tour den Kontakt zur Gruppe, hat er abzuwarten, bis ich oder ein Vertreter ihn wieder zur Gruppe führt. Fällt der Reiseleiter durch einen nichtvorhersehbaren Umstand während der Tour aus, so hat die Reisegruppe auf Eintreffen eines Vertreters des Reiseleiters, zur weiteren Absicherung der Reise, zu warten. Erfolgt durch den/die Reiseteilnehmer eine eigenständige Weiterfahrt oder Durchführung der Reise, so erfolgt dies auf eigenes Risiko mit Wegfall jeglicher Haftung. Bei Aufenthalten in Camps, Herbergen und vergleichbaren Einrichtungen ist durch die Reiseteilnehmer die entsprechen gültige Hausordnung bzw. Verordnungen (z.B. Zeltplatzordnung, Naturschutz, Nachtruhe, Lärm und Emissionsschutz ) einzuhalten Bei Jugendgruppen oder Schulklassen gilt außerdem: Mitreisendes Betreuer - und Aufsichtspersonal hat diesen Sachverhalt gegenüber den jugendlichen Reiseteilnehmern besonders Rechnung zu tragen. Generell ist vom Betreuer - und Aufsichtspersonal konsequent die allgemeine Obhut - und Aufsichtspflicht für die mitreisenden Teilnehmer (Kinder, Jugendliche) zu erbringen. Erfolgen Anzeigen oder Forderungen Dritter Personen oder Behörden an mich, deren Verursachung Reiseteilnehmer oblag ( z.B. Naturschutz - und Umweltdelikte ), so werden diese Forderungen durch mich an den Verursacher weitergeleitet und gegebenenfalls ebenfalls zur Anzeige gebracht. Ich behalte mir vor, in diesem Fall gespeicherte Daten (Adressdaten) weiterzuleiten.

Gesundheitliche Anforderungen

Bei den angebotenen Touren handelt es sich um aktive Touren. Sie sind selbst dafür verantwortlich, dass Sie den gesundheitlichen Anforderungen gewachsen sind. Bei allen Fahrrad/ Mountainbike-Touren besteht Helmpflicht.

Rücktritt vom Reisevertrag durch mich

Ich habe das Recht, bei Nichterreichen einer Mindestteilnehmerzahl bei Reisen mit feststehendem Reisebeginn bis 4 Tage vor Reisebeginn vom Reisevertrag zurückzutreten. Ich habe das Recht, bis zum Reisebeginn und noch während einer bereits begonnenen Reise vom Reisevertrag zurückzutreten, wenn durch Unwetterbildung (z.B. Gewitter, Sturm,Starkregen,Schnee) Gefahr für Teilnehmer der Reise besteht. In allen Fällen wird der gesamte, bereits gezahlte Reisepreis vollständig dem Vertragspartner zurückerstattet. Auch wird versucht, (individuell abgestimmt) einen Ersatztermin oder ein Alternativprogramm anzubieten. Bei falsch gemachten Angaben (Reiseanmeldung, Buchung) kann ich ohne Kostenrückerstattung vom Reisevertrag zurücktreten. Höhere Gewalt, Kriege, Havarien, Naturkatastrophen oder gleichwichtige Situationen Berechtigen beide Seiten zur Kündigung. Die Entschädigung regelt sich in diesem Fall nach §471 des BGB. Bedingt ein Unfall, eine Verletzung oder eine plötzlich auftretende Krankheit bei einem oder mehreren Teilnehmern eine Abweichung vom geplanten Tourenverlauf, so haben Maßnahmen der Ersten Hilfe und der Bergung/ärztliche Versorgung Vorrang vor dem geplanten Ablauf des Kurses oder der Reise. Ich habe das Recht, vom Reisevertrag zurückzutreten, wenn fällige Zahlungen (Anzahlung, Restzahlung, Gesamtzahlungen unrichtig, nicht oder verspätet entsprechend den Angaben im Reisevertrag geleistet werden bzw. nicht als Bezahlung des Reisepreises eingehen. Dies trifft auch bei falschen Angaben im Reisevertrag ins besondere bei Anmeldung von Gruppen und noch nicht volljährigen Teilnehmern - durch den Vertragspartner zu. ggf. wirksam werdende Stornierungsgebühren werden durch mich erhoben. Reiseteilnehmer, die erkennbar vor oder während der Veranstaltung den Anforderungen der Reise nicht genügen(z.B. bei Gesundheit, Kondition, Fahrtechnik, Material, Helmpflicht), können vom Reiseleiter ganz oder teilweise von der Veranstaltung ausgeschlossen werden. Ein Anspruch auf Rückerstattung des Reisepreises besteht in diesem Falle nicht. Reiseteilnehmer die durch Äußerungen rassistisches oder völkerverachtendes oder faschistisches/extremistisches Gedankengut propagieren, können vom Guide/Tourenführer ohne vorherige Abmahnung von der Reise ausgeschlossen werden. Dies gilt auch für Teilnehmer, welche die Reise oder den Reiseinhalt durch andere Art und Weise zu stören versuchen. In diesem Falle besteht für den die Störung verursachenden Reiseteilnehmer oder für die Reisegruppe kein Anspruch auf Rückerstattung des Reisepreises und für die entsprechenden Kosten für Rückreise usw. In den meisten Fällen müssen der Verursacher oder die verursachenden Mietglieder der Reisegruppe mit einer Anzeige durch mich rechnen, auch gehen entsprechende Kosten zur Durchsetzung von Ruhe und Ordnung voll zu Lasten des Verursachers

Rücktritt vom Reisevertrag durch den Vertragspartner

Jeder Vertragspartner hat grundsätzlich das Recht, vom abgeschlossenen Reisevertrag in Form einer schriftlichen Kündigung zurückzutreten. Dieser Vertragsrücktritt (Stornierung) kann nur durch die im Reisevertrag als Vertragspartner benannte Person und in schriftlicher Form erfolgen. Bei einer Vertragskündigung bzw. Stornierung durch den Vertragspartner zählt der Zeitpunkt des nachweislichen Eingangsdatums der Stornierung bei mir: Treten einzelne Teilnehmer einer Reisegruppe vom Reisevertrag zurück, so hat die Vertragsänderung ebenfalls in schriftlicher Form durch den die Vertretungsvollmacht ausübenden Vertragspartner zu erfolgen. Für die Reiseteilnehmer, welche aus dem Vertrag ausscheiden, gelten die gleichen Prozentsätze der sog. Stornierungsgebühren, berechnet auf den Einzelteilnehmer, wie nachfolgend angezeigt. Jeder angemeldete Reiseteilnehmer kann sich durch einen Dritten ersetzen lassen, wenn er mir dies bis drei Tage vor Tourtermin mitteilt. Erreicht in diesem Fall die Anzahl der verbliebenen Personen einer Reisegruppe nicht mehr die Mindestteilnehmerzahl , so bin ich berechtigt, den Preis für die Mindestteilnehmeranzahl zu berechnen. Bei Reiserücktritt werden folgende Stornierungsgebühren, basierend auf den Gesamtreisepreis bzw. bei der Stornierung einzelner Teilnehmer basieren auf den Einzelteilnehmerpreis fällig:


ab Abschluss Reisevertrag 10%
30.-6. Tag vor Reisebeginn 30%
5.-1. Tag vor Reisebeginn 80%
Nichterscheinen bei Reisebeginn 100%

Umbuchungen von Programmen auf andere Termine, werden mit 5% der Gesamtsumme berechnet! Diese Umbuchung muss 31 Tage vor dem Programm-Start liegen, sonst greifen die normalen Storno-Bedingungen (siehe oben). Danach kann ein neuer Termin nur durch eine neue Buchung erfolgen!

 

Widerruf:

Ein grundsätzliches Widerrufsrecht gibt es also auch im Reiserecht nicht. Es gibt vielmehr nur zwei Fallgruppen, in denen ein Widerrufsrecht besteht.

Variante 1: Der Widerruf einer noch nicht zugegangenen Erklärung

Der Widerruf eines Vertragsangebotes kann wirksam sein, wenn dem Vertragspartner vor oder gleichzeitig mit der eigentlichen Willenserklärung ein Widerruf zugeht. Das Zugehen des Angebotes kann das Einwerfen der Post in den Briefkasten des Empfängers, das Herunterladen der Buchungs-E-Mail, das Ausdrucken des Fax' durch das Faxgerät sein. Praktisch kommt dieser Widerruf nur in Frage, wenn das Angebot auf einem Weg abgegeben wird, der einige Zeit bis zum Zugang in Anspruch nimmt (z.B. Buchung per Post - hier kann durch ein schnelleres Fax, eine E-Mail oder einen Anruf der Widerruf erklärt werden).

Bei Buchung per E-Mail, Telefon oder per Fax liegen nur kurze Zeiträume zwischen Abgabe des Vertragsangebotes und Zugang beim Vertragspartner, so dass die Reue und der Widerruf zu viel Zeit in Anspruch nehmen dürften. Ein wirksamer Widerruf ist hier praktisch kaum machbar. Auch bei der Buchung der Reise per Post geht die Unsicherheit darüber, ob der Widerruf denn noch rechtzeitig war, zu Lasten des reuigen Reisenden.

Variante 2: Der Widerruf nach den Verbraucherschutzregeln

Das Gesetz gibt gerade den Verbrauchern besondere Rechte im Umgang mit Unternehmen. Hierzu gehören ganz besonders die Widerrufsrechte des BGB. Diese bestehen aber nur in ganz bestimmten Fällen und zwar: bei einem Fernabsatzgeschäft, einem Verbraucherkreditgeschäft oder einem Geschäft, das außerhalb von Geschäftsräumen geschlossen wird (früher Haustürgeschäft).

Für Reiseverträge und andere Verträge zur Beförderung, Freizeitgestaltung, Beköstigung und Beherbergung enthält § 312 g Abs. 2 Nr. 9 BGB jedoch die Regel, dass das Widerrufsrecht gerade nicht gelten soll, wenn die Leistungen in einem genau definierten Zeitraum erbracht werden sollen. Da die Buchungen regelmäßig über feste Zeiträume erbracht werden, fällt der Reisevertrag hierunter.

Eine Ausnahme soll nur für diese Verträge gelten, wenn sie außerhalb von Geschäftsräumen geschlossen wurden. Diese Ausnahme stellt auf die früher als Haustürgeschäfte bekannten Vertragsabschlüsse ab. Wenn der Kunde also außerhalb eines Reisebüros oder eines ähnlichen Geschäftsraumes sein Reiseangebot abgibt, erhält er ein Widerrufsrecht. Gängige Beispiele sind hier das Ansprechen des Kunden auf der Straße, die Vertragsabschlüsse auf Kaffeefahrten oder auf Veranstaltungen, die zunächst nicht als Verkaufsveranstaltungen erkennbar waren. Auch wenn der Kunde auf dem heimischen Sofa sitzend seine Reise bucht, könnte man nach der Definition von einem Vertrag außerhalb von Geschäftsräumen denken. Diese unter den Begriff Fernabsatzgeschäfte bekannten Verträge fallen jedoch nicht unter die Ausnahme.

Daraus folgt: Bei Reiseverträgen hat der Reisende in der Regel kein Widerrufsrecht. Ausnahmen gelten nur bei den früher als Haustürgeschäften bekannten Verträgen außerhalb von Geschäftsräumen. Diese kann er innerhalb der Zwei-Wochen-Frist widerrufen.

 

Ausschreibung des Ausflugs

Die Tagesanordung der Touren kann sich unter Umständen ändern, wenn örtliche Gegebenheiten dies nötig machen (z.B. Wetter, geänderte Öffnungszeiten, Forstarbeiten, Gruppendynamik o.ä.). Maßgeblich ist die Einweisung vor jeder Tour von mir, wobei sich während der Tour durch höhere Gewalt noch Änderungen einfügen können.

Leistungen und Preise:

Ich behalte mir bei Erhöhung von Steuern (u. a. Mehrwertsteuer) die Weitergabe an den Vertragspartner vor. Die Tourenbeschreibungen im Vorfeld der Reise sind als grober Rahmen anzusehen. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass auch nach Übermittlung Ihres Buchungswunsches aus sachlichen Gründen Änderungen von Preisen und Leistungen möglich sind. Über diese werden wir Sie selbstverständlich informieren. Im Hinblick auf die besondere Eigenart vieler unserer Angebote bleiben mir notwendige, zumutbare Programm- und Terminänderungen vorbehalten. Gründe wären z.B. höhere Gewalt, Unwettersituationen (wie Hochwasser, Sturm, extreme Waldbrandgefahr, Eisglätte), politische Unruhen, Streik, Stau, Leistungsüberschätzung, irreparable Pannen, nichtvorhersehbare Umstände usw.). Die Zumutbarkeit ist insbesondere dann gegeben, wenn diese Änderungen nicht erheblich sind und den gesamten Inhalt und Verlauf der Reise nicht grundlegend beeinträchtigen. Von derartigen Änderungen werde ich die Vertragspartner unverzüglich unterrichten bzw. während der Reise in Abstimmung des Reiseleiters und der Teilnehmer eine Änderung oder Variation der Tour beschließen. Willkürmaßnahmen von Behörden, Staatsbedienstender, Streiks, höhere Gewalt die zum Ausfall oder zur massiven Beeinträchtigung der Reise führen, bedingen nicht den Anspruch auf teilweise oder gesamte Kostenrückerstattung. Für die Abrechnung ist die Bruttoreisezeit (incl. Pausen oder Pannen) bestimmend. Soweit nicht anders vereinbart behalte ich mir vor, Gruppen zusammenzulegen oder auch zu trennen, wenn sich dadurch die gebuchten Leistungen der Gruppen nicht wesentlich verändern. Grundsätzlich werden alle Touren erst ab einer Mindestanzahl von 3 Teilnehmern durchgeführt. Bei Anmeldung von weniger als 3 Teilnehmern behalte ich mir die Berechnung der Mindestanzahl oder den Rücktritt vom Vertrag vor, welches natürlich alles unter vernünftiger Absprache zwischen mir und den Teilnehmern vereinbart wird.

Weiterverkauf und Vermittlung:

Der Weiterverkauf der Reiseangebote bedingt einer schriftlichen Vereinbarung/Zustimmung durch mich. Die gezeigten Preise in den Prospekten und im Internet sind auch für Vermittler bzw. Weiterverkäufer bindend, sofern der Weiterverkäufer keine zusätzlichen und als Fremdleistung benannten Leistungen zu den Angeboten von mir hinzufügt. Vertragliche Vereinbarungen können diese Bestimmungen außer Kraft setzen, bedingen aber in jeden Fall die Schriftform. Es gilt der in den gemachten, zeitlich befristeten Angeboten, in Angebotskatalogen und in den Detailinformationen beschriebene Leistungsumfang. Bei Weiterverkauf meiner Reiseangebote bzw. bei extra erstellten Angeboten ist der Abschluss eines Reisevertrages inkl. Terminbestätigung mit mir und dem Vermittler absolute Bedingung. Da ich als Reiseveranstalter selbständig im Vertrieb seiner Reisen tätig ist, können generell keine Exklusivrechte beim Weitervertrieb gewährt werden (Gleichbehandlung aller). Jegliche Veröffentlichungen Dritter unserer Angebote oder Teile der Angebote bedarf der Schriftlichen Zustimmung durch mich. Sämtliche mündliche Abreden in Zusammenhang mit Reiseverträgen, Mietverträgen, Angeboten sind gegenstandslos, es zählt die schriftliche Vereinbarung. Dies gilt auch bei Stornierung.

Mountainbike Untertagetouren "zum Mittelpunkt des Harzes"

Hier behalten wir uns vor, dass diese Tour zu jeder Zeit vor und während der Veranstaltung durch Reparaturarbeiten oder Ausfälle technischer Art beeinträchtigt werden kann oder sogar ausfällt! Bei Ausfall der kompletten Tour wird ein entsprechender Ersatztermin bereitgestellt, oder die vollständige Rückzahlung der Tourkosten des Teilnehmers erstattet, diese erfolgt ausschließlich per Überweisung. Es werden bei Ausfall oder Beeinträchtigung der Tour weder Zusatzkosten noch etwaige Anreisekosten gegenüber den Gast durch TOUREN HARZ entschädigt. Bei einer grobe Einschränkung der Tour durch äußere Einflüsse kann die Tour zu teilen erstattet werden! Diese Beeinträchtigung ist uns sofort vor Ort mitzuteilen und spätestens 24 Stunden nach der Tour uns gegenüber schriftlich anzuzeigen, ansonsten erlischt jeder Anspruch auf Erstattung!

Leihräder:

Mietbedingungen

Für selbstverschuldete Schäden an geliehenem bzw. für verloren gegangenes Material haftet der Mieter in voller Höhe. Dieses bestätigt der Mieter mit seiner Unterschrift auf unserem Verleih-Formular. Bei Unfällen bestehen keinerlei Schadenersatzforderungen bzw. Ansprüche an den Verleiher oder sonstige Personen. Wenn Leihräder durch uns bereitgestellt werden, sind diese technisch nach bestem Wissen in einem Einwandfreien Zustand, hierzu haben Sie nach dem Beginn des Verleihes 10 Minuten Zeit das Rad ausgiebig zu testen und uns auf eventuelle Schäden / Fehler am Fahrrad hinzuweisen. Nach dieser Zeit gehen wir davon aus, das das komplette Rad in einem Einwandfreien Zustand ist und später aufgezeigte oder durch uns begutachtete Schäden/ Fehler werden Ihnen zur Last gelegt. 

Bei Verleih direkt an der Bikestation - Bikes & Parts (Marienhöfer Str. 9A (Marienhof), 38871 Ilsenburg (Harz)) gilt:

Die Leihrückgabe muss an Werktagen spätestens bis 17:45, im VORGEREINIGTEN Zustand an unserer Bikestation erfolgen.(Waschstation direkt am Shop). An Wochenenden und Feiertagen können die Räder von einem unserer benannten Partner abgegeben werden. Hier behalten wir uns vor, eventuelle entstandene Schäden an dem Rad später an Sie zu Reklamieren. Da unsere Werkstatt nur Werktags besetzt ist!

Zusätzlich bei Vermietungen verbunden mit einem Programm von Bikes & Parts / Bike TOUREN HARZ gilt:

Als Kaution hinterlegt der Mieter seine vollständigen Kontaktdaten per Mail/ Kontaktformular. Schäden müssen nach Abgabe des Materials sofort vor Ort bezahlt werden (Bar/EC) oder je nach Umstand per Rechnung nachträglich dem entsprechenenden  Konto überwiesen werden.

Die Leihrückgabe erfolgt direkt nach Programmschluss gegenüber dem Guide / Trainer von Bike TOUREN HARZ!

Stornierungsbedingungen gelten für alle Verleihvarianten!:

Stornierungen sind per Mail (leihrad@bikes-parts-harz.de)  oder Telefon (039452/802526) bis spätestens 4 Tage vor Mietbeginn kostenfrei.

Spätere Stornierungen werden mit folgenden Gebühren berechnet:

Ab dem 3 Tag berechnen wir 10% der Gesamtsumme

Ab dem 2 Tag berechnen wir 20% der Gesamtsumme

Bei Nichtabholung berechnenen wir 80% der Gesamtsumme

 

Sonstiges:

Das aufzeichnen der geführten Strecke mit einem GPS Gerät oder ähnlichen ist nicht gestattet sowie die Verbreitung der Tourdaten im Internet!

Salvatoresche Klausel:

Sind einzelne Bestandteile dieser Geschäftsbedingungen unwirksam, so berührt das nicht die Wirksamkeit aller anderen Bestandteile.

Datenschutz:

Die Reiseteilnehmer erklären sich damit einverstanden, dass ihre Daten durch mich elektronisch gespeichert, aber nicht an Dritte weitergegeben werden. Die Rechte auf die während der Veranstaltung gemachten Fotos liegen bei mir. Eine Veröffentlichung ist mit Zustimmung der Teilnehmer möglich.
Änderungen von Preisen und Leistungen müssen wir uns vorbehalten, ebenso die Berichtigung von Irrtümern und Druckfehlern.

Bike - TOUREN HARZ / touren-harz.de
Inhaber:  Tino, Meiniger
Anschrift:  38871 Ilsenburg (Harz), Marienhöfer Str. 9A (Marienhof)

UNSER PARTNER-UNTERNEHMEN:

 

BIKES & PARTS

offizieller Testcenter Nord-/Mitteldeutschland  

 

 

Sie wollen eines der neusten Räder der Firma SCOTT  testen oder einfach nur ein hochwertiges Leihrad, um Ihre Tour im Harz genießen zu können?

...kein Problem! Wir stellen Ihnen kurzfristig ein passendes Rad bereit. Alle Räder sind sehr hochwertig und aus der laufenden Saison und natürlich in einem 1A Zustand mit top Anbauteilen und stehen in vielen Größen für Sie am Startpunkt bereit.


Telefonische Reservierung:

039452 / 802526


Online Reservierung:

bikes and parts ilsenburg harz logo pos

Testcenter & Verleih 


 

  

Test /-Leihräder Preise


Fully pro Tag: 39,- €


Hardtail pro Tag 28,- €


E - Bike Fully der neuesten Generation: pro Tag 53,- €

E - Bike Hardtail der neuesten Generation: pro Tag 43,- €

 


 

          

 

Wenn Ihr ein oder mehrere Leihräder reservieren möchtet, dann wendet Euch an unseren Partner Bikes & Parts:

Die Leihräder könnt Ihr während der Öffnungszeiten Mo.-SA. 9:00 - 18:00 Uhr in der Bike-Station in 38871 Ilsenburg (Harz) in der Marienhöfer Str. 9A (Marienhof) abholen oder aber die Räder werden gegen Aufpreis zum Ihrem Startort geliefert. An den Wochenenden zu Schließzeiten des Shops können geliehene Räder in unseren Partner-Hotels bis 19.00 Uhr zurück gegeben werden. Details hierzu bei Ausgabe der Räder.


Alle Leihräder werden Euch von BIKES & PARTS bereitgestellt!

(Ausgenommen MTB Untertagetour Leihräder)

bikes and parts ilsenburg harz logo pos

 


Unsere Specials